Sympathisch mobil werben
Sehen, wie´s andere machen
Erkennen, dass es auffällt

Verkehrs-Medien: Bus & Bahn - Teilgestaltung

Von einer Teilgestaltung ist die Rede, wenn die Rumpffläche (Fläche unterhalb der Fenster) sowie die Heckfläche von Bussen und Bahnen als Werbefläche genutzt wird.

Da ein geringerer Teil der Außenfläche gestaltet wird, fallen geringere Werbekosten an, weswegen die Teilgestaltung eine gute Alternative zur Ganzgestaltung darstellt. Auch bei dieser Art der Verkehrsmittelwerbung werden aufgrund der Mobilität in kurzer Zeit hohe Reichweiten generiert. Wie bei der Ganzgestaltung Plus, können auch bei der Teilgestaltung Plus Fenster teilweise oder vollständig beklebt werden.

Die Vorteile der Teilgestaltung

  • Bewusste Wahrnehmung durch mobile Werbebotschaften
  • Schneller Reichweitenaufbau aufgrund gebietsübergreifender Fahrten
  • Sympathische Wirkung durch kreative Gestaltungsmöglichkeiten

Überblick gefällig? Laden Sie hier unsere Verkehrs-Medien-Broschüre herunter!

Teilgestaltung im Überblick

  • Werbeträger – Normalbus, Gelenkbus, Doppelgelenkbus, Straßenbahn, S-/ U-Bahnen
  • Nutzung –  Ein einzelner Werbetreibender allein
  • Mindestbelegung – Ein Monat
  • Buchung – Einzeln buchbar
  • Format – Rumpffläche eines Fahrzeugs ohne, mit oder teilweise mit Fensterbeklebung
  • Besonderer Werbenutzen – Geeignet für mittel- bis langfristige Werbemaßnahmen
  • Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot bei uns an:
Unverbindliches Angebot anfordern
Complac
Kontaktformular info@complac.de +49 (0)5223 49 112 - 14 Newsletter
Complac
Bottom Top

Zur optimalen Nutzung dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr